ursinhausbild
ursinhaus platz
WEISSWEIN ROTWEIN
→ Bouvier → Blauburger
→ Chardonnay → Blauburgunder
→ Frühroter Veltliner → Blaufränkisch
→ Furmint → Blauer Portugieser
→ Gelber Muskateller → Blauer Wildbacher
→ (Gewürz)Traminer → Blauer Zweigelt
→ Grauer Burgunder → Cabernet Franc
→ Grüner Veltliner → Cabernet Sauvignon
→ Grüner Sylvaner → Merlot
→ Muskat Ottonel → Roesler
→ Neuburger → Syrah
→ Riesling → St. Laurent
→ Müller-Thurgau
→ Rotgipfler
→ Roter Veltliner
→ Sauvignon Blanc
→ Scheurebe
→ Weißburgunder
→ Welschriesling
→ Zierfandler
WEISSBURGUNDER

rebe weissburgunder

Synonyme:
Pinot blanc, Klevner

Herkunft/Verbreitung:
Burgund gilt als Heimat, im 14. Jh. urkundlich nachweisbar. Hauptsächlich im Burgenland (rund um den Neusiedlersee) und in Niederösterreich, teils auch in der Steiermark und Wien.

Charakteristik:
Hohe Ansprüche an Boden (tiefgründig, nährstoffreich, ausreichend feucht) und Lage. Empfindlich gegen Spätfröste. Ertrag gut bis sehr gut und regelmäßig.

Wein:
Wenn seine Trauben die Vollreife erlangen, wächst der Weißburgunder in Österreich zu einem substanzreichen Weißwein mit feinem, mandelartigem Geschmack und pikanter Säure heran. Die international als Pinot blanc bekannte Rebsorte entwickelt sich zumeist auch sehr gut in der Flasche. Aufgrund ihrer dezenten Art eignet sie sich auch für Cuvées mit anderen Sorten und für die Lagerung in neuen, kleinen Eichenholzfässern (Barrique).