ursinhausbild
ursinhaus platz
WEISSWEIN ROTWEIN
→ Bouvier → Blauburger
→ Chardonnay → Blauburgunder
→ Frühroter Veltliner → Blaufränkisch
→ Furmint → Blauer Portugieser
→ Gelber Muskateller → Blauer Wildbacher
→ (Gewürz)Traminer → Blauer Zweigelt
→ Grauer Burgunder → Cabernet Franc
→ Grüner Veltliner → Cabernet Sauvignon
→ Grüner Sylvaner → Merlot
→ Muskat Ottonel → Roesler
→ Neuburger → Syrah
→ Riesling → St. Laurent
→ Müller-Thurgau
→ Rotgipfler
→ Roter Veltliner
→ Sauvignon Blanc
→ Scheurebe
→ Weißburgunder
→ Welschriesling
→ Zierfandler
WELSCHRIESLING

rebe welschriesling

Synonyme:
Keine

Herkunft/Verbreitung:
Unterschiedliche Herkunftsdeutungen: Italien und Frankreich. In Österreich zweitwichtigste Sorte nach dem Grünen Veltliner. Den Welschriesling findet man vorwiegend im Burgenland und in Niederösterreich, aber auch in der Steiermark.

Charakteristik:
Benötigt tiefgründige, warme, nährstoffreiche Böden. Hohe Ansprüche an die Lage (windgeschützte Südhänge). Trockenempfindlich. Regelmäßiger Ertrag.

Wein:
Der Welschriesling liefert in erster Linie frisch-fruchtige, in ihrer Jugend zu genießende Weine; er kann aber auch ausgezeichnete Prädikatsweine hervorbringen, deren Blume und Rasse lange anhält.